Logo

Kohlenhydrate Abnehmen

Kohlenhydrate Abnehmen

Tipp 1: Mit Backwaren durch Kohlenhydrate abnehmen



Bei einer ketogenen odr Low Carb Ernährung werden auf Kohlenhydrate verzichtet. Vielen Menschen fällt der komplette Verzicht auf Nudeln oder Brot sehr schwer. Durch den Verzicht auf Kohlenhydrate können Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten Mit den richtigen Kohlenhydraten kannst du ebenfalls abnehmen. Wichtig ist, dass du dich hierbei für die richtigen Lebensmittel wählst. Auch wenn du zum Abnehmen mehr Sport treiben möchtest, können dir kohlenhydrathaltigen Lebensmittel helfen. Sie unterstützen deinen Körper beim Muskelaufbau und sind ein wichtiger Energielieferant.

Wenn du es gerne süß magst, brauchst du auf Gebäck während einer Diät nicht verzichten. In Backwaren, die du aus dem Supermarkt oder beim Bäcker kaufen kannst, wird häufig viel Zucker und Weizenmehl verwendet. Aus diesem Grund enthalten sie viele Kalorien und Kohlenhydrate. Da du mit Kohlenhydrate abnehmen möchtest, solltest du dich also beim Backen für Hülsenfrüchte wie beispielsweise Kidneybohnen entscheiden. Die Bohnen sind eine gute Alternative zum Mehl. Die Kohlenhydratquellen enthalten viel Stärke und können als Basis für Brownies oder anderen Backwaren verwendet werden. Mit einem Kichererbsenwasser, welches auch als Aquafaba bekannt ist, lässt sich problemlos ein luftiger Biskuitteig herstellen. Der Teig wird sehr locker und ist gleichzeitig proteinhaltig. Für einen proteinhaltigen Snack können Hülsenfrüchte mit Nussmus, Gewürzen und Joghurt gemischt werden. Wenn als Kohlenhydratquellen Hülsenfrüchte verwendet werden, macht sich das nicht nur positiv im Geschmack bemerkbar. Hülsenfrüchte sind sehr ballaststoff- und eiweißreich. Besonders Hülsenfrüchte wie Kichererbsen und Linsen haben viele Vitamine, Mineralstoffe und Eiweiß.


Tipp 2: Mit Quinoa oder Haferflocken Kohlenhydrate abnehmen


Auf Kohlenhydratquellen von Pommes, Weißmehl oder Süßigkeiten solltest du bei einer Diät verzichten. Wenn du einige Kilos verlieren möchtest, folgende Lebensmittel gut geeignet:

- Hülsenfrüchte
- Haferflocken
- Quinoa
- Vollkornmehl
- Kartoffeln
- Feigen
- Datteln
- Süßkartoffeln
- Wildreis
- Beeren

Im Vergleich zu normalen Kartoffeln sind Süßkartoffeln wesentlich gesünder und kalorienarmer. Das liegt unter anderem daran, dass Windegewächs über einen niedrigen glykämischen Index verfügt. Der Blutzuckerspiegel schießt nach dem Verzehr nicht so schnell in die Höhe. Dadurch kannst du bei einer Diät Heißhungerattacken vermeiden. Zusätzlich bieten diese Kohlenhydratquellen viele Vitamine wie Vitamin C und Kalium.

Auch Haferflocken gehören zum Superfood. Sie sind eine wichtige Quelle für Proteine und verhindern beim Abnehmen den Abbau deiner Muskeln. Eine höhere Muskelmasse hat zur Folge, dass du auch im Ruhezustand mehr Kalorien verbrennen kannst. Du musst bei einer Diät auch nicht auf Brot verzichten. Hierbei solltest du aber darauf achten, dass du nicht zum Toast oder Brötchen aus Weizenmehl greifst, sondern dich für eine Vollkornvariante entscheidest. Vollkornbrot enthält viel mehr Nährstoffe als Weizenmehlprodukte. In der Schale des Vollkorns befinden sich viele Nährstoffe wie Kalzium, Magnesium, B-Vitamine und Eisen. Wenn du durch Kohlenhydrate abnehmen möchtest, solltest du auf Fertigprodukte verzichten. Das gilt auch für Produkte wie Müslis oder Porridge. In diesem Produkten versteckt sich häufig

Quinoa liegt in der heutigen Zeit voll im Trend. Es handelt sich um einen kohlenhydratreichen Inka-Reis. Er ist eine wichtige Kohlenhydratquelle, die besonders durch einen hohen Magnesium- und Eisengehalt auf den Speiseplan gehört. Der Reis bietet viele wertvolle Inhaltsstoffe, essentielle Aminosäuren und Lysin und ist bei einer Diät bestens dafür geeignet, um als Beilage zu dienen. Diese Eigenschaft dürfte auch Veganer und Vegetarier bekannt sein, da Lysin ansonsten nur in Fisch oder Fleisch zu finden ist. Quinoa hat einen hohen Ballaststoffanteil und regt die Verdauung an. Eine gute Verdauung ist bei jeder Diät sehr förderlich. Zusätzlich sättigt Quinoa sehr gut, sodass Heißhungerattacken nicht auftreten werden. Bei vielen Menschen, die gerne Abnehmen möchten, sind genau diese Heißhungerattacken der Grund, warum sie eine Diät abbrechen. Durch Quinoa fühlst du dich gut genährt, ohne dass dein Kreislauf zu stark belastet wird.


Tipp 3: Süße Snacks um mit Kohlenhydrate abnehmen zu können


Du kannst mit Kohlenhydrate abnehmen, wenn du die richtigen Kohlenhydrate wählst. Produkte aus Weißenmehl, Langkornreis oder Kartoffeln, die in der Mikrowelle zubereitet werden. Anstatt zu hellen Brötchen, die aus Weizenmehl zubereitet werden, solltest du zu Vollkornbrötchen greifen. Eine Alternative zu einer gebackenen Ofenkartoffel sind Pell- oder Süßkartoffeln. Ein Weißbrot hat 48 g Kohlenhydrate aber nur 3 g Ballaststoffe. Roggenbrot bietet dagegen 38 g Kohlenhydrate und 7 g Ballaststoffe. Hierbei handelt es sich um Kohlenhydrate, die von deinem Körper besser als Energielieferant eingesetzt werden können. Eine ballaststoffreiche Ernährung sorgt immer dafür, dass sie besser verdaut werden kann. Das liegt vor allem daran, da diesen Lebensmitteln die Verdauungsenzyme fehlen. Spezielle Darmbakterien sind in der Lage Ballaststoffe in kurzkettige Fettsäuren abzubauen. Zusätzlich helfen die Ballaststoffe bei der Regeneration der Darmschleimhaut.

Anstatt zu Schokolade oder anderen süßen Snacks zu greifen, solltest du mehr Obst essen. Besonders gut geeignet sind Datteln und Feigen. Beide Früchte enthalten viel Fruchtzucker und geben dir viel Energie. Dafür haben sie im Gegensatz zu Schokolade wesentlich weniger Fett. Das wirkt sich positiv auf deine Fettzellen aus. Zusätzlich liefern wie sie viele wertvolle Ballaststoffe. Ein regelmäßiger Verzehr bringt deine Verdauung in Schwung. Die Früchte werden getrocknet angeboten und haben eine lange Haltbarkeit. Besonders Datteln sind sehr süß. Sie vermeiden, dass du Heißhunger auf etwas zusätzlich Süßes erhältst. Zwei getrocknete Früchte reichen aus, um deinen Naschbedarf zu wecken. Ein weiterer Vorteil ist, dass sie viele Vitamine und Mineralien enthalten. Getrocknete Datteln bieten einen höheren Ballaststoff-Anteil, als frische Datteln. Auch Feigen sind für eine Diät perfekt geeignet.


Tipp 4: Lasse Nudeln oder Reis einen Tag stehen, um durch Kohlenhydrate abnehmen zu können


Um mit Kohlenhydrate abnehmen zu können, ist es wichtig, dass du die richten Kohlenhydrate Produkte auswählst. Folgende vier Tipps können dir dabei helfen, die richtigen Kohlenhydratquellen in deinen Ernährungsplan einzubringen ohne dass du Hunger leiden musst oder dein Körper nicht ausreichend mit Energien versorgt wird.

Wenn du Nudeln oder Reis nicht völlig von deinem Speiseplan streichen möchtest, solltest du sie einen Tag vorher vorbereiten. Zum Kochen solltest du einen Teelöffel Kokosöl in das heiße Wasser geben. Nach dem Kochen und Abkühlen stellst du sie für einen Tag in den Kühlschrank. Dadurch werden aufgrund eines chemischen Prozesses die Stärke in eine resistente Stärke umgewandelt. Das hat zur Folge, dass Nudeln und Reis wie eine Art Ballaststoff wirken. Beide Lebensmittel können auf diese Art und Weise zum Ankurbeln der Verdauung eingesetzt werden. Nur wenn eine Verdauung gut funktioniert, kannst du einige Kilos bei deiner Diät abnehmen.

 


Kommentieren481 Kommentare ▼
Mir hat die Kostenlose Abnehmhilfe sehr geholfen. Vielen Dank dafür!
Die Abnehmhilfe ist defintiv empfehlenswert!
Mehr Kommentare anzeigen

Weitere Blogbeiträge: